Die 469 See-Abfahrt Flumserberg wurde eröffnet



Die See-Abfahrt Flumserberg von Tannenbodenalp (Flums) nach Unterterzen (Quarten) wurde Anfang Juli in Betrieb genommen. Ab der Saison 2021 wird die Route mit der Nummer 469 in das Wegnetz von SchweizMobil integriert.


Seit dem Start der Planung durch die BikerNetzwerk AG und dem Abschluss des Projekts sind knapp drei Jahre vergangen. Die gute Zusammenarbeit mit den Grundeigentümern, den Behörden, den Wanderwegverantwortlichen und vielen weiteren Interessensvertretern hat sich ausbezahlt. Es ist eine attraktive Mountainbike-Route entstanden. Die Rückmeldungen sind überwiegend positiv.


Auf dem Weg wurden diverse Massnahmen für ein besseres Miteinander von Wanderern und Mountainbikern umgesetzt. So sind mehrere Wegpassagen entflechtet worden und durch geschickt eingebaute Hindernisse wurden Abkürzungen für Mountainbiker verunmöglicht. Um die Umwelt möglichst nicht zu belasten entstanden die Linienführungen in enger Zusammenarbeit mit dem BikerNetzwerk, René Wildhaber, Grundeigentümern, Forstwart und der Wildhut. Für die Biodiversität wichtige Elemente, wie etwa Hecken, wurden bewusst erhalten und Trockensteinmauern erneuert. Der sanierte Weg dient als gelungenes Anschauungsbeispiel.


Mittels einer eigens installierten Zählstelle wird die Frequentierung des Weges fortan beobachtet. Verglichen mit dem Vorjahr wurde der Weg während den Sommerferien rund 3.5 Mal häufiger begangen und befahren. Das Verhältnis von Wanderern und Mountainbikern hat sich jedoch nur geringfügig verändert. Dass noch keine Reklamationen eingegangen sind, ist ein Indiz dafür, dass die gemeinsame Nutzung dank den ergriffenen Massnahmen funktioniert.


 

Lehrlinge im Wegunterhalt

Die Lehrlinge der Bartholet Maschinenbau AG leisteten anfangs August angeleitet von René Wildhaber in Flums am Grossberg erfolgreich einen Unterhaltseinsatz. Der neue Wegabschnitt stellt eine qualitative Aufwertung dar und ist neu angenehm für Wandernde und Bikende zu nutzen. Wir freuen uns auf weitere Lehrlingseinsätze.


 

Baukurs Wanderwege abgeschlossen

Der Verein St. Galler Wanderwege und die BikerNetzwerk AG haben Mitte August zum Baukurs Wanderwege eingeladen. Das Ziel am Kurs war es, die Gemeinden und Tourismusorganisationen beim Unterhalt und Ausbau der Wanderwege zu unterstützen. Mit dem Kurs wurde versucht, nebst klassischen Unterhalts- und Sanierungsmassnahmen, Lösungen aufzuzeigen, wie ein Wanderweg saniert wird, dass er für beide Nutzergruppen Freude bereitet und den unterschiedlichen Belastungen standhält.


 

Fäh Power Cup 2020

Der Fäh Power Cup findet dieses Jahr mit neuen Sponsoren statt. Somit leisten nun die Fäh Electro Power Group, Marina Walensee, BikerNetzwerk, Drift Bike Shop, SusoBike und Lucky Star Bikes zusammen mit den drei Clubs einen wichtigen Beitrag an die Nachwuchsförderung im Sarganserland.

Der regionale Bike Cup für alle wird in Mols, Walenstadt und Wangs ausgetragen. Weitere Informationen sind unter faehpowercup.ch zu finden.

3 Ansichten