Neues E-Bike-Erlebnis «RheinWelten» - Eine kulinarische Reise von der Rheinquelle bis Basel



Neu verbindet die E-Bike-Route «RheinWelten» auf 435 Kilometern die bestehende Veloland Schweiz «Rhein-Route 2» mit regionalen, kulturellen und kulinarischen Highlights in 15 Erlebniswelten. Als Projektinitianten und in der Projektleitung haben Wine Tours Switzerland und die BikerNetzwerk AG massgeblich mitgewirkt.


45 lokale Touren in 15 Erlebniswelten können seit dem Sommer 2022 in der Schweiz und Liechtenstein auf dem Zweirad entdeckt werden. Die Touren verbinden dabei den Besuch von Produzent:innen und Hofläden, Besichtigungen von Museen oder Weingütern sowie Gastronomien und Übernachtungsmöglichkeiten mit den schönsten Velorouten oder Wanderungen der Regionen. Die Erlebniswelten können einzeln als Tagesausflug oder als mehrtägige Veloreise besucht werden. Ziel ist es, Gäste durch ausgesuchte Erlebnisse und Angebote zu längeren Aufenthalten in den einzelnen Destinationen zu motivieren. Für 2023 arbeitet das Projektteam nun auch an einem mobilen Reisebegleiter, der die Orientierung auf der Route vereinfachen wird.


Zusammenarbeit über Regionen, Kantons- und Landesgrenzen Getragen wird das Gemeinschaftsprojekt von 18 Tourismusorganisationen und den sieben Kantonen Graubünden, St.Gallen, Thurgau, Schaffhausen, Zürich, Aargau und Baselland. Im Rahmen der «Neuen Regionalpolitik NRP» wird es zusätzlich durch den Bund und das Fürstentum Liechtenstein unterstützt. Die Initianten «BikerNetzwerk AG» und «Wine Tours Switzerland», die sich erfolgreich auf die Entwicklung von Tourismusangeboten rund um das Thema E-Bike und Genuss spezialisiert haben, begleiten das Projekt in der Umsetzung.


Inspiriere Dich auf https://www.rheinwelten.com/.


 

Du Fährst Mountainbike im Heidiland? Uns interessiert Deine Meinung.


Beantworte unsere Umfrage zum Mountainbiken im Heidiland und gewinne mit etwas Glück einer der folgenden Preise.

  • Eine Heidiland-Geschenkkarte im Wert von CHF 500.-

  • Eine von fünf Heidiland-Geschenkkarten im Wert von je CHF 100.-


 

Resultate Studie: Bergsport und Wildtiere

Bergsport in der Natur erfreut sich in der Schweiz nach wie vor grosser Beliebtheit: Das Nutzungsaufkommen und die Vielfalt haben in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Diese Entwicklungen führen zu einem steigenden Druck auf die verbleibenden natürlichen Lebensräume der Alpen und die darin lebendenden Wildtiere. Damit effektive Managemententscheide getroffen werden können, müssen empirisch erhobene Grundlagen zu den Sportarten vorhanden sein. Folgende Umfrage der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften hat Ihre Resultate veröffentlicht. Studie Bergsport und Wildtiere


 

Neuer Mountainbike-Kodex

Diesen Sommer hat SchweizMobil mit den Organisationen, SUVA, BFU, Schweizer Wanderwege, IMBA Schweiz und Swiss Cycling einen gemeinsamen MTB-Kodex lanciert. Der neue Kodex soll als Grundlage für kantonale, regionale und lokale Kampagnen dienen. In einem Webinar hat SchweizMobil den neuen Kodex erklärt und vorgestellt. Vorstellung des neuen Mountainbike-Kodex Unterlagen Mountainbike-Kodex


59 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen